*/ pinterest/* mop Geschichtenliebe: Mangahighlights 2017Deutschsprachige Manga

Mangahighlights 2017
Deutschsprachige Manga

Managhighlights 2017
Hallo zusammen, ich bin Kiki und schreibe auf meinem Blog Comicschmu größtenteils über Manga und Comics aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und zugehörige Meta-Themen. Ich bin schon seit Banzai!-Zeiten am Lesen und habe zunächst doch eher die Nase über Eigenproduktionen gerümpft. Über Animexx und die deutschsprachige Indie-Szene fand ich dann doch irgendwann den Kontakt zu den heimischen Produktionen und bin mitterweile schon fast so etwas wie ein kleiner Experte in dem Bereich. Für meinen Jahresrückblick wollte ich mich nicht auf einen einzigen Titel festlegen, darum gibt es an dieser Stelle eine kleine Auswahl.



Remembering Gale
ab 2016

Managhighlights 2017 Remembering Gale
Ich war in 2017 das erste Mal auf der Leipziger Buchmesse und dieses Event hat mein Manga-Jahr sehr stark geprägt. Ich habe nicht nur tolle Menschen getroffen, sondern auch meinen Lesehorizont erweitert und neue Künstler*innen entdeckt. Eine dieser Entdeckungen hat es nun in meine Highlights-Liste geschafft, und zwar Remembering Gale vom Autorinnen-Duo Pushcart. Die Existenz des Titels war mir zwar schon länger bewusst, aber durch die eher nichtssagenden Animexx-Tags "Alltag" und "Boys' Love" verschmähte ich den Titel in der Vergangenheit. Als ich die Pushcarts auf der Messe kennen lernte (und sie sich als wunderbar sympathisch herausstellten), kam ich um einen Kauf nicht mehr herum. Was soll ich sagen? Die beiden Bände (der erste von 2016, der zweite von 2017) erzählen eine Coming of Age-Saga im Ensemble-Stil, also nicht mit einem oder zwei Protagonist*innen, sondern gleich einem halben Dutzend, in etwa so wie bei Game of Thrones.

Während der Anfang um Rem, der als quereinsteigender Highschool-Lehrer in eine Problemklasse gesteckt wird, wohlige Erinnerungen an GTO beschert, öffnet sich die Erzählung bald und zentriert sich auf zwei Cliquen, die ihre Rivalitäten nicht immer ganz subtil austragen.

Das Tolle an Remebering Gale ist, dass dabei auch noch die ganzen Eskapaden rund ums Erwachsen werden mit betrachtet werden. Es entsteht ein sehr organischer und glaubhafter Eindruck von den Charakteren und ihrem Leben, den ich bisher nur selten in einem Comic fand. Und für Menschen wie mich, die mit einer Vielzahl von Charakteren schnell überfordert sind, gibts am Ende jeden Bandes ein Relationship Chart zum nachschlagen der Beziehungen und Zugehörigkeiten. Alle bisher erschienenen Bände kann man direkt bei den Autorinnen oder für internationalen Versand auch im Freibeutershop bestellen.



Kamo - Pakt mit der Geisterwelt
ab Mai 2017

Managhighlights 2017 Kamo

Highlight Nummer zwei von 2017: Kamo - Pakt mit der Geisterwelt. BanZarbos Tokyopop-Debüt um den aufgrund eines Herzfehlers todgeweihten Jungen Kamo, der durch einen Pakt mit einem Geist eine zweite Chance erhält, startet zwar für meinen Geschmack etwas zu ähnlich zu einer sehr bekannten japanischen Thriller-Reihe, hebt sich dann aber deutlich ab und wird zu einem spannenden Battle-Manga. Das Setting einer schweizer Stadt finde ich zudem auch sehr schön. Es zeigt wie selbstbewusst die deutschsprachigen Zeichner*innen ihre eigene Identität etablieren ohne sich krampfhaft abheben zu müssen. Die Szenerie fügt sich organisch in die Story ein und erdet die mit übernatürlichen Wesen gespickte Geschichte ein wenig. Technisch und dramaturgisch spielt Kamo auf Weltklasse-Niveau mit und ich freue mich sehr auf die nächsten Bände! Den ersten Band von Kamo - Pakt mit der Geisterwelt kann man in jedem Buchladen bestellen lassen oder direkt im Tokyopop-Webshop kaufen.



WANDERING
März 2017

Managhighlights 2017 Wandering

Der letzte Titel meiner Jahresrückblick-Auswahl ist wieder ein LBM-Fund, und zwar WANDERING von pearsfears. Diese Kurzgeschichte wurde von einem Musikstück inspiriert und verströmt eine wunderbare Melancholie gepaart mit Kalifornien-Flair der 80er-Jahre und dem Geruch von warmen Sommernächten.

College-Student Walker leidet unter Alpträumen, in denen er wie ein Geist durch die Stadt zieht und seine Freundin bei Intimitäten mit seinem Basketball-Coach beobachten muss. Nicht nur seine Leistung, sondern auch seine Motivation zum Basketball leiden unter seiner Müdigkeit, doch eine Begegnung mit der Volleyballspielerin Rosa, die auf dem Nachbarplatz trainiert bringt Walker zum nachdenken.

Pearsfears schreibt und zeichnet wunderbare Kurzgeschichten, und WANDERING ist keine Ausnahme. Die Print-Auflage des Josei-Comics ist leider nahezu ausverkauft, aber bei Tapas kann man die komplette Geschichte online lesen.

Kommentare:

  1. Tolle Sachen, dass du mal über etwas unbekanntere Mangas geschrieben hast! Ich werde sie mir mal auf meine Liste schreiben und würde mich freuen, wenn sie mir unterwegs vielleicht mal begegnen! Kamo war für mich auch ein Highlight und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band diesen Monat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa! Ich finds total toll, was dieses Jahr wieder an Titeln zusammen gekommen ist unter den Highlights!
      Wandering hab ich mir gleich von der lieben pears persönlich gesichert und Remembering Gale steht auf der Liste für nächsten Monat. Und die deutschen Manga die bei Tokyopop und Carlsen erscheinen, landen sowieso in meinem Regal.
      Besonders dankbar bin ich auch immer, wenn unbekanntere Titel und Doujis/Selfpublished Werke unter den Beiträgen sind! Da kann ich auch noch was lernen.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar und dein Interesse an meinem Beirtrag \*^*/

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.