*/ pinterest/* mop Geschichtenliebe

Mangahighlights 2017
von Tragik und Dramatik

Manga Highlights 2017, die besten Manga eines Jahres

Hallöchen!
Mein Name ist Anna, 25 Jahre alt und ich liebe Anime und Manga! Auf meinem Blog AnnaNoManga findet ihr Reviews zu Manga, Anime und Games, sowie Manga-Monatsübersichten der Verlage. Anime schaue ich eigentlich schon seit Pokémon im Fensehen lief und Manga kamen dann vor ca. 10 Jahren dazu. Derzeit besitze ich um die 2000 Stück und möchte keinen davon missen <3
Ich freue mich, auch dieses Jahr wieder auf Megs Blog ein paar Worte über meine Mangahighlights des Jahres verlieren zu dürfen, danke dafür :)

Nur ein bisschen Mensch
Story

Anime und Manga Review: AJIN Demi Human (Egmont Ehapa / Kazé Anime)
Viele Manga stehen für Monate oder sogar Jahre auf meiner Liste, bis sie endlich gelesen werden, wenn sie denn so weit kommen. Einer davon war AJIN Demi Human. Der hat es letzztendlich in mein Regal geschafft, nachdem die zugehörige Animeserie auf Netflix erschien.

Bevor wir über den Inhalt der Geschichte sprechen, ein paar Worte zur Serie: Ich liebe diesen Anime. Doch er hat ein Problem. Er ist komplett in CGI animiert. Wenn ihr euch darunter nichts vorstellen könnt, sehr euch einfach nur den Trailer an, der spricht Bände. Man ist als Animefan ja bereits einiges gewohnt und kann viele Eigenheiten verschmerzen. Doch Figuren in CGI umgesetzt; Sagen wir es hebt das Ganze auf ein neues Level. Und dennoch ist der Anime einfach nur gut. 

Mangahighlights 2017
über die menschliche Psyche


Hallo ihr Lieben, ich bin Midori. Meist bin ich mit dem Kopf zwischen den Seiten verschiedenster Druckerzeugnisse zu finden oder mache Twitter unsicher xD. Wie viele andere auch, bin ich als Kind durch den RTL II Anime-Nachmittag zum ersten Mal mit den gezeichneten Serien aus dem fernen Japan in Berührung gekommen. Vor ca. 10 Jahren habe ich dann, aufgrund einer interessanten Begegnung, aktiv damit begonnen Animes zu schauen und ein wenig später habe ich ebenso die Welt der Mangas für mich entdeckt. Meine auf Papier gedruckte Leidenschaft umfasst aktuell über 800 Manga Bände, begleitet von einer kleinen, aber stetig wachsenden Figuren-Armee und einem Haufen diverser Merch-Artikel, die meiner Mutter manchmal das Gefühl geben auf einem japanischen Flohmarkt gelandet zu sein.

Ich möchte euch jetzt 5 Mangas vorstellen, die für mich im Verlauf des Jahres 2017 besonders herausgestochen haben.

Los geht's

Pyramond Oneshots

Manga bei Pyramond; Mi-Eau & Reyhan Yildirim

Pyramond ist ein deutscher Verlag, der jungen deutschsprachigen Mangaka-Talenten eine Bühne bietet und deren Werke mit viel Liebe in Szene setzt. Das Material der Bildbände ist ein Traum und nahezu jedem Band liegt eine signierte Postkarte der/des Autorin/en bei. Die einzelnen Manga sind hier zwar etwas teurer, als bei den großen Verlagen üblich, ihren Preis aber allemal wert. Wer also noch nie von Pyramond gehört hat, sollte sich die vertretenen Künstler und deren Werke unbedingt ansehen.

Fxxx off!

Netflix Originals Review: The End of the fxxxing World Netflix Originals Review: The End of the fxxxing World
"Hey"
"Hi"
"I saw you skating"
"Yes"
"You're shit"
"Fuck off"

Die Netflix Originals haben wieder zugeschlagen und ich bin hin und weg.